Ein Treppenturm aus Stahl und Licht

Für den Automobilzulieferer Autoliv in Döbeln realisierten wir den Umbau und die Sanierung einer ehemaligen Munitionsfabrik aus dem Jahr 1942 zum Internationalen Schulungszentrum.
Zeitversetzt hierzu wurde der Flucht-Treppenturm am rückwärtigen Teil des Gebäudes aufgebaut. Der 17m hohe Spindeltreppenturm ist ein formal vom Hauptgebäude losgelöstes und eigenständiges Element, bildet jedoch gleichzeitig auf der weithin sichtbaren Rückseite des Gebäudes einen wichtigen gestalterischen Akzent.
Der Treppenturm aus anthrazitfarbenen Stahlelementen wird nachts mit orangefarbenen LED-Leuchten dezent beleuchtet.